Logo Kleingärtnerverein Cronberger 1899 e.V.

Anlage 8: Huthpark

Adresse

Huthpark

Anlagenausschuss

Obfrau: Andrea Vialkowitsch
Schriftführer: Wolfgang Klems

Gründung

Im Mai 1967 wurde unter der Schirmherrschaft des Gartenamtes der Stadt Frankfurt am Main die Kleingartenanlage 8 am Huthpark gegründet. der Kleingärtnerverein Cronberger wurde Pächter des Grundstückes, das von drei privaten Eigentümern zusammengelegt wurde.

Die abgesteckten Parzellen wurden vor Ort unter den Pächtern ausgelost. Nach Einfriedung und Aufstellung der Gartenhütten wurde nach und nach aus einer Wiese mit altem Baumbestand eine Gartenanlage nach den Plänen des Gartenamtes.

Ausbau und Vergrößerung

Im darauffolgenden Jahr wurde in Eigenleistung und mit finanzieller Hilfe des Vereins die Wasserleitung gelegt, Hecken gepflanzt und der Hauptweg gestaltet.

Im Mai 1992 konnte die Anlage 8 ihr 25jähriges Bestehen feiern. 1994 wurde dem Verein von den Eigentümern das Grundstück zum Kauf angeboten. Da die Mittel des Vereins beschränkt waren, wurde von den Pächtern beschlossen, dass jeder einen einmaligen Betrag zinslos zur Verfügung stellt. Es wurde ebenfalls beschlossen, die Pacht zu erhöhen, um den Ankauf von weiteren Teilabschnitten zu ermöglichen. 1995 wurde unsere Anlage 8 durch das Anpachten von Gartenland um zwei Gärten erweitert, deren Pächter wir als neue Mitglieder hinzugewannen.

Das familiäre Klima hat sich in der Anlage bis zum heutigen Tag erhalten. Der Naherholungswert unserer Anlage steht weiterhin im Vordergrund der Vereinsarbeit.

Text vom ehemaligen Obmann der Anlage 8, Herrn Alfred Ulrich

  • „Wieviel genußreiche Stunden, wieviel Lust und Freude gewährt uns unser Garten …“


    Um dieses Glück an möglichst viele Menschen weiterzugeben, gründete Bernhard Cronberger 1899 die Cronberger Anlagen, die heute an 13 Orten in Frankfurt die Gartenherzen höher schlagen lassen.